Projekt Jugend und Theater Darmstadt e.V.

DIE SCHÖNE UND DAS BIEST

DIE STORY: „In einem Land, das nirgendwo und überall liegt, zu einer Zeit, die es immer oder gar nie gibt,ein Zauberwald, wo dunkle Wunder geschehen, ein Schloss aus Stein, Kobolde, Elfen und Feen.“ Fabelwesen reisen mit Euch in das Märchenreich, wo die hübsche Belle mit ihrem Vater ein bescheidenes, aber glückliches Leben führt. Als sich ihr Vater in einem Wald verirrt und in einem verlassenen Schloss von einem Unwesen bedroht wird, beschließt Belle, ihn zu retten und bietet dem Scheusal an, als Gefangene im Schloss zu bleiben. Das Biest, ein verwunschener Prinz, verliebt sich in sie und auch Belle bemerkt den sanften Charakter hinter seinem abstoßenden Äußeren. Wieder zu Hause hält der reiche und selbstverliebte Bertram um ihre Hand an. Was soll sie tun? Belle erkennt, dass ihr Herz für das Wesen im einsamen Schloss schlägt, und dass wahre Schönheit von innen kommt.

PROJEKT JUGEND UND THEATER e.V.: führte schon seit 1992 mit großem Erfolg Musicals in der Wagenhalle Griesheim auf. Seit 2014 ist der neue Spielort die "Kleine Bühne Bessungen", Bessunger Str. 108 in DA. Die bisherigen Aufführungen machten diese Gruppe im Rhein-Main Gebiet zu einem festen Bestand der Musical-Szene. Die Schauspieler und andere Mitwirkende werden vom Theatergründer und -leiter Matthias Edeling nach Ihren Fähigkeiten für die entsprechenden Rollen ausgesucht. Daraus ergibt sich ein immer neues Ensemble. Das "Projekt Jugend und Theater e.V." fungierte oft als Sprungbrett für eine weitere künstlerische Laufbahn seiner Akteure.

VON FR. 25. MAI 2023 bis SA. 13. JULI 2024
- Kleine Bühne Bessungen - Bessunger Straße 88 - Darmstadt


Karten gibt es ab dem 11. März 2024

unter www.ticket-regional.de

und im  Darmstadtshop Luisencenter Tel.: 06151 / 13 45 13


Gesamtleitung: Matthias Edeling
Choreographie: Leonie Ocker

Empfehlung: Erwachsene und Jugendliche ab 8 Jahren. Für Rollstuhlfahrer ist der Zugang aus technischen Gründen leider nicht möglich.
Die Spieldauer beträgt 2:10 Std. inkl. Pause.

Stimmen aus der Presse:

Zeitungen: